Überblick der Stufenverteilung

Unsere Abteilung besteht aus vier unterschiedlichen Stufen. Jede einzelne Stufe ist für ein gewisses Alter angepasst:

Die Biberstufe

Als Biber kannst du dich einmal im Monat mit anderen Kindern im Alter von ca. 4-6 Jahren treffen und dabei Neues entdecken. Deine Fantasie und Neugierde führt dich von Abenteuer zu Abenteuer, welche du mit der Gruppe erleben wirst. Ganz nach dem Motto heisst der Wahlspruch der Biberstufe: "Mit Freud drbii“. 

Durch wiederkehrende Personen und unseren stetigen Begleiter, die Handpuppe Benno (dem Biber), kannst du jeweils einen Bezug zur Bibergeschichte und zum Quartalsmotto herstellen. Das grösste Highlight im Jahr ist das Biberweekend mit anschliessendem Brunch mit den Eltern. Betreut wirst du von Leiterinnen und Leitern, welche die Verantwortung für das Programm und für dein Wohlergehen tragen. Sie besuchen regelmässig stufenspezifische Ausbildungskurse, um den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder gerecht zu werden.

An der letzten Aktivität vor dem Eintritt in die erste Klasse wechselst du in die Wolfsstufe.

Die Wolfsstufe

In der Wolfsstufe kannst du mit anderen Kindern im Alter von 6 – 11 Jahren viele spannende und lustige Aktivitäten erleben. 

Die Wölfe treffen sich jeden zweiten Samstag, um gemeinsam Abenteuer zu erleben. Zusammen begegnet ihr Piraten, geheimnisvollen Hexen oder edlen Königen, die euch mit in ihre Welt nehmen und manchmal auch eure Hilfe benötigen. 

Den Höhepunkt des Wölflijahres bildet ein einwöchiges Lager. Ein packendes Lagerthema begleitet euch durch eine ganze Woche voller Spiel, Spass und Abenteuer. 

Und das Beste daran? Die Eltern bleiben zu Hause!

Ganz nach dem Motto der Wolfssstufe „Mis Bescht!“, geben sich alle Wölfe Mühe, bei den Abenteuern und im Zusammenleben mit den andern Kindern, ihr Bestes zu geben.

Die Pfadistufe

Die Pfadistufe richtet sich an euch, 12- bis 15-jährige, welche immer bereit sind, neue Abenteuer zu erleben und sich für die Gemeinschaft zu engagieren, ganz dem Motto «Allzeit Bereit». Ihr seid viel draussen unterwegs, macht Spiele und Sport, jagt Bösewichte oder übermittelt geheime Botschaften. Weil du in der Pfadi viel unterwegs bist, lernst du mit Karte und Kompass umgehen, Seilbrücken bauen und vieles mehr: Pfaditechnik eben!

Einmal im Jahr gehst du mit den Pfadis für zwei Wochen in ein Lager: die zwei schönsten Wochen im Jahr! Das Lagerthema führt euch in fremde Länder oder in andere Zeiten. Und die Abende am Lagerfeuer sind unvergesslich!

Du übernimmst in der Gruppe mehr und mehr Verantwortung, bis du am Schluss selbst Leitpfadi bist.

Die Piostufe

Unsere Piostufe umfasst gut 10 Pios, welche zwischen 15 und 18 Jahre alt sind. Nach ihrer spannenden Zeit in der Wolfs- und Pfadistufe haben die Pios nun die Gelegenheit ihre eigenen Ideen und Fantasien unter der Leitung von Neko umzusetzen. Die Pios planen nämlich ihre Lager und Übungen selber. Ganz nach ihrem Wahlspruch „Zämme wiiter“ stellt sich die Gruppe gemeinsam den neuen Herausforderungen. Die Pios erhalten regelmässig einen Einblick in die anderen beiden Stufen und ausserdem sind sie eine sehr grosse Unterstützung und Entlastung für das Leiterteam!